Wissen Sie genau, wo Sie stehen.

Allgemeinen Geschäftsbedingungen auf unsere Art!

Allgemeine Bedingungen E-Scooters Texel

Das Unternehmen E-ScootersTexel (nachstehend: E-ScootersTexel) ist bei der Handelskammer unter der Nummer 82479909 eingetragen und hat seinen Sitz in Nollekoog 5 (1796 ML) in De Koog.

Artikel 1 - Begriffsbestimmungen

  1. In diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen werden die folgenden Begriffe im folgenden Sinne verwendet,

sofern nicht ausdrücklich anders angegeben: 2. Vermieter: E-ScootersTexel vermietet Elektroroller verschiedener Modelle und Typen an Unternehmen und Verbraucher, nachstehend E-ScootersTexel genannt. 3. Verbraucher: eine natürliche Person, die nicht im Rahmen einer beruflichen oder gewerblichen Tätigkeit handelt. 4. Unternehmen: die natürliche oder juristische Person, die in ihrer beruflichen oder gewerblichen Eigenschaft handelt. 5. Mieter: der Verbraucher oder das Unternehmen, das einen Vertrag (im Fernabsatz) mit E-ScootersTexel abschließt. 6. Fahrer: die Person, die das gemietete Fahrzeug tatsächlich fährt. 7. Das Mietfahrzeug: Die von E-ScootersTexel angebotenen Elektroroller sind Elektroroller verschiedener Modelle und Typen, die zur Vermietung bestimmt sind. 8. Dienstleistungen: Die Dienstleistung, die E-ScootersTexel anbietet, ist die Vermietung von Elektroscootern. 9. Angebot: Jedes schriftliche Mietangebot an den Mieter, einschließlich Kostenvoranschlägen. 10. Vertrag: der (Fern-)Dienstleistungsvertrag, den der Mieter bestellt hat und mit dem diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen eine untrennbare Einheit bilden. 11. Website: Die von E-ScootersTexel verwendete Website lautet : www.e-scooterstexel.nl.

Artikel 2 - Anwendbarkeit

  1. Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für jedes Angebot von E-ScootersTexel und jedes

Vereinbarung zwischen E-ScootersTexel und dem Mieter und zu jedem von E-ScootersTexel angebotenen Dienst.

  1. Bevor ein (Fern-)Vertrag abgeschlossen wird, erhält der Mieter diese

allgemeine geschäftsbedingungen. Sollte dies nicht möglich sein, wird E-ScootersTexel dem Mieter mitteilen, auf welche Weise er die allgemeinen Geschäftsbedingungen einsehen kann.

  1. Es ist nicht möglich, von diesen allgemeinen Geschäftsbedingungen abzuweichen. In Ausnahmesituationen ist es möglich

Allgemeinen Geschäftsbedingungen, wenn dies ausdrücklich und schriftlich mit E-ScootersTexel vereinbart wurde.

  1. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten auch für ergänzende, geänderte und nachfolgende Vereinbarungen mit dem Mieter.

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten auch für Ergänzungs-, Änderungs- und Folgeverträge mit dem Mieter.

  1. Für den Fall, dass eine oder mehrere Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sind oder

nichtig, so bleiben die übrigen Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen in Kraft, und die nichtige(n) Bestimmung(en) wird (werden) durch eine Bestimmung ersetzt, die den gleichen Zweck wie die ursprüngliche Bestimmung hat.

  1. Unklarheiten über den Inhalt, die Erklärung oder Situationen, die in diesen allgemeinen Bestimmungen nicht geregelt sind

Bedingungen müssen im Sinne dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen bewertet und erläutert werden.

  1. Wird in diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen auf sie/ihn Bezug genommen, so ist dies auch als Bezugnahme auf sie/ihn zu verstehen.

Als Verweis auf ihn/sie/es, falls und soweit zutreffend.

Artikel 3 - Das Angebot

  1. Alle Angebote von E-ScootersTexel sind freibleibend, sofern nicht ausdrücklich schriftlich etwas anderes angegeben ist.

schriftlich anders angegeben. Wenn das Angebot zeitlich begrenzt oder an bestimmte Bedingungen geknüpft ist, wird dies im Angebot ausdrücklich angegeben. Ein Angebot gilt erst dann als abgegeben, wenn es schriftlich bestätigt wurde.

  1. E-ScootersTexel ist nur dann an ein Angebot gebunden, wenn dessen Annahme vom Mieter schriftlich bestätigt wird.

deren schriftliche Annahme durch den Mieter. E-ScootersTexel hat jedoch das Recht, einen Vertrag mit einem potentiellen Mieter aus einem für E-ScootersTexel vertretbaren Grund abzulehnen.

  1. Das Angebot enthält eine solche Beschreibung des angebotenen Dienstes und die entsprechenden Preise.

Preise. Grundsätzlich arbeitet E-ScootersTexel auf der Basis von Festpreisen. Diese Tarife hängen vom Typ des Elektrorollers sowie von anderen Faktoren ab, einschließlich der Mietdauer und anderen im Angebot genannten Angaben. Die Beschreibung ist so detailliert, dass der Mieter in der Lage ist, das Angebot richtig einzuschätzen. Offensichtliche Irrtümer oder Fehler im Angebot können E-ScootersTexel nicht binden. Die in dem Angebot enthaltenen Abbildungen und spezifischen Angaben haben lediglich hinweisenden Charakter und können keinen Grund für eine Entschädigung oder die Auflösung des (Fern-)Vertrags darstellen. E-ScootersTexel kann nicht garantieren, dass die Farben in der Abbildung exakt mit den tatsächlichen Farben des Mietgegenstandes übereinstimmen.

  1. Die im Angebot von E-ScootersTexel angegebenen Lieferzeiten und -fristen sind nur Richtwerte und geben dem Mieter kein Recht, bei Überschreitung vom Vertrag zurückzutreten oder ihn zu kündigen.

Die Angebote von E-ScootersTexel sind Richtwerte und berechtigen den Mieter, sofern nicht ausdrücklich etwas anderes vereinbart wurde, nicht zur Auflösung oder zum Schadensersatz, wenn sie überschritten werden.

  1. Ein zusammengesetztes Angebot verpflichtet E-ScootersTexel nicht zur Lieferung eines Teils der im Angebot enthaltenen Waren.

zu einem entsprechenden Teil des angegebenen Preises in das Angebot aufgenommen.

Artikel 4 - Durchführung des Abkommens

  1. Der Mieter muss zunächst eine Reservierung auf der Grundlage des E-ScooterTexel-Angebots vornehmen, bevor ein

ein Abkommen geschlossen werden kann.

  1. Bei einer Reservierung über die Website von E-ScootersTexel ist der Mieter verpflichtet, den Mietpreis für das gemietete Fahrzeug (einschließlich Mehrwertsteuer) zu zahlen.

des Mietfahrzeugs (einschließlich Mehrwertsteuer) auf die von E-ScootersTexel angegebene Weise. Der Mieter und/oder Fahrer ist außerdem verpflichtet, seinen Führerschein bei E-ScootersTexel vorzulegen.

  1. Der Mieter ist berechtigt, die Reservierung bis zu zwei Tage vor Beginn kostenlos zu verschieben.

  2. Im Falle einer Stornierung innerhalb von 48 Stunden vor Mietbeginn werden 25 % des Mietpreises dem Mieter in Rechnung gestellt.

E-ScootersTexel berechnet dem Mieter 25% des Mietpreises. Die Stornierung erfolgt auf die von E-ScootersTexel angegebene Weise.

  1. Erscheint der Mieter nicht zum vereinbarten Zeitpunkt oder versäumt der Mieter

der Mieter den Mieter nicht innerhalb von 1 Stunde nach der vereinbarten Zeit abholt, wird dem Mieter der gesamte Mietpreis in Rechnung gestellt, es sei denn, der Mieter weist nach, dass E-ScootersTexel keine oder geringere Kosten entstanden sind.

  1. In dem Moment, in dem der Mieter das gemietete Fahrzeug in Besitz nimmt, wird ein befristeter Vertrag abgeschlossen

Mit der Übernahme des Mietfahrzeugs durch den Mieter kommt ein Vertrag für einen bestimmten Zeitraum mit einer maximalen Mietdauer von 3 Stunden oder einem halben Tag zustande, sofern die Parteien nichts anderes vereinbaren.

  1. Ein Angebot wird von E-ScootersTexel in schriftlicher Form abgegeben.

  2. Für den Fall, dass der Mieter das Angebot durch Abschluss eines Vertrages mit E-ScootersTexel angenommen hat, wird der Mieter

E-ScootersTexel wird den Vertrag mit dem Mieter schriftlich (per E-Mail) bestätigen.

  1. Weicht die Annahme (in unwesentlichen Punkten) vom Angebot ab, ist E-ScootersTexel nicht daran gebunden.

E-ScootersTexel ist nicht daran gebunden. Der Mieter ist verpflichtet, das gesamte Angebot bzw. die Rechnung zu bezahlen, es sei denn, der Mieter kann schriftlich nachweisen, dass eine andere Vereinbarung getroffen wurde.

  1. E-ScootersTexel ist nicht an ein Angebot gebunden, wenn der Mieter vernünftigerweise hätte erwarten können oder müssen

wenn der Mieter vernünftigerweise erwarten konnte oder hätte verstehen müssen, dass das Angebot einen offensichtlichen Irrtum oder Schreibfehler enthält. Der Mieter kann aus einem solchen Irrtum oder Versehen keine Rechte herleiten.

  1. E-ScootersTexel kann - im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen - prüfen, ob der Mieter seinen Zahlungsverpflichtungen nachkommen kann.

ihren Zahlungsverpflichtungen nachkommen kann. Liegen auf dieser Grundlage gute Gründe vor, den Vertrag nicht zu schließen, ist E-ScootersTexel berechtigt, ein Angebot und/oder einen Vertrag unter Angabe von Gründen abzulehnen oder an dessen Ausführung besondere Bedingungen zu knüpfen.

Artikel 5 - Mietdauer und Kündigung

  1. Der Mietvertrag wird für eine bestimmte Zeit abgeschlossen und endet von Rechts wegen am vereinbarten Tag.

Datum und Uhrzeit.

  1. Sowohl der Mieter als auch E-ScootersTexel können den Vertrag ganz oder teilweise ohne weitere Inverzugsetzung und mit sofortiger Wirkung in folgenden Fällen schriftlich kündigen

in den folgenden Fällen mit sofortiger Wirkung schriftlich zu kündigen: a. Wenn für eine der Parteien ein Zahlungsaufschub gewährt wurde, ein Konkursantrag gestellt wurde oder das betreffende Unternehmen durch Liquidation oder auf andere Weise als durch Fusion oder Umstrukturierung des Unternehmens beendet wird; b. Wenn der Mieter stirbt; c. Sollten Umstände eintreten, die die Erfüllung des Vertrages unmöglich machen oder nach den Maßstäben der Angemessenheit und Billigkeit nicht mehr verlangt werden können, oder sollten sonstige Umstände eintreten, die eine unveränderte Fortführung des Vertrages unzumutbar machen, wie z.B. unrichtige Angaben. Die Forderungen von E-ScootersTexel an den Mieter sind bei vorzeitiger Beendigung sofort fällig und zahlbar. Ist die Kündigung dem Mieter aufgrund von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit zuzurechnen, behält sich E-ScootersTexel die Geltendmachung eines zusätzlichen Schadens vor.

  1. Der Mieter ist verpflichtet, E-ScootersTexel auf erstes Anfordern seine Mitarbeit zu gewähren.
  2. Der Vertrag endet mit Ablauf der vereinbarten Mietdauer.

Klausel 6 - Ausführung des Abkommens

  1. Wenn und soweit es für die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages erforderlich ist, hat E-ScootersTexel das Recht

berechtigt, nach eigenem Ermessen bestimmte Tätigkeiten durch Dritte ausführen zu lassen.

  1. Der Mieter ist dafür verantwortlich, dass alle Informationen, die von E-ScootersTexel als

E-ScootersTexel rechtzeitig zur Verfügung gestellt werden, von denen der Mieter vernünftigerweise wissen sollte, dass sie für die Ausführung des Vertrages erforderlich sind. Werden E-ScootersTexel die für die Erfüllung des Vertrages erforderlichen Informationen nicht rechtzeitig zur Verfügung gestellt, ist E-ScootersTexel berechtigt, die Erfüllung des Vertrages auszusetzen und/oder die durch die Verzögerung entstehenden Mehrkosten nach den üblichen Sätzen dem Mieter in Rechnung zu stellen.

  1. Alle Rechte und Pflichten, die sich aus dieser Vereinbarung ergeben, gelten zugunsten und zu Lasten des

zum Nachteil der bevollmächtigten Direktoren.

Artikel 7 - Verpflichtungen des Mieters

  1. Vor der Übernahme des Mietfahrzeugs muss der Mieter seit mindestens einem Jahr im Besitz eines gültigen Führerscheins sowie eines gültigen Personalausweises oder Reisepasses sein.

einen gültigen Führerschein sowie einen gültigen Personalausweis oder Reisepass. Kann der Mieter diese Unterlagen auf erstes Anfordern von E-ScootersTexel nicht vorlegen, wird E-ScootersTexel den Vertrag kündigen, ohne dass der Mieter einen Anspruch auf Schadensersatz hat. E-ScootersTexel ist berechtigt, weitere Unterlagen zu verlangen.

  1. Der Mieter ist verpflichtet, das gemietete Fahrzeug bei der Übergabe zu überprüfen. Dabei sollte der Mieter

Es wird davon ausgegangen, dass der Mieter den Elektroroller unbeschädigt erhalten hat, es sei denn, der Mieter hat E-ScootersTexel zum Zeitpunkt des Erhalts des Mietprodukts schriftlich über offensichtliche Anomalien oder Mängel informiert.

  1. Der Mieter ist verpflichtet, die Nutzung des Mietfahrzeugs gemäß der mitgelieferten Gebrauchsanweisung zu prüfen.

mitgelieferte Anleitung. E-ScootersTexel haftet nicht für Schäden, die durch eine unsachgemäße Nutzung des Mietfahrzeugs durch den Mieter entstehen. Die beiliegende Gebrauchsanweisung ist in dieser Hinsicht stets maßgebend.

  1. Das Mietfahrzeug darf nur von denjenigen Personen benutzt werden, die im Mietvertrag als Fahrer - ggf. auch in der Funktion des Mieters - benannt sind.

dürfen das gemietete Fahrzeug führen, sofern sie über die erforderlichen Befugnisse und Fähigkeiten verfügen und geistig und körperlich in der Lage sind, das gemietete Fahrzeug zu führen.

  1. Dem Mieter ist es untersagt, das gemietete Fahrzeug an Dritte oder Personen zu verleihen, die nicht als Fahrer benannt sind.

Dem Mieter ist es untersagt, den Mietwagen an Dritte oder Personen, die nicht als Fahrer benannt sind, zu verleihen. Nur in Ausnahmefällen und mit ausdrücklicher und vorheriger schriftlicher Zustimmung von E-ScootersTexel kann hiervon abgewichen werden.

  1. Der Mieter ist verpflichtet, auf erstes Anfordern mit E-ScootersTexel zusammenzuarbeiten.

  2. Der Mieter ist jederzeit für den ordnungsgemäßen und sorgfältigen Gebrauch des Mietfahrzeugs während der vereinbarten Mietzeit verantwortlich, als ob es sein Eigentum wäre.

während der vereinbarten Mietzeit wie sein Eigentum unter Beachtung der Betriebs- und Wartungsanweisungen zu nutzen. Der Mieter ist verpflichtet, das Mietobjekt jederzeit in gutem Zustand zu halten.

  1. Der Mieter ist verpflichtet, während der Nutzung des Elektromobils auf den Konsum von Alkohol und Drogen zu verzichten.

Scooter.

  1. Das gemietete Fahrzeug darf nur auf den öffentlichen Straßen von Texel benutzt werden. Der Mieter darf die Insel nicht verlassen

Texel. In jedem Fall darf das Mietfahrzeug nicht verwendet werden für (i) Fahrunterricht, (ii) Motorsport (einschließlich Rennveranstaltungen), (iii) Sicherheitstraining, (iv) gewerbliche Personenbeförderung, (v) Vermietung an Dritte und (vi) Beförderung entzündlicher, giftiger oder sonstiger gefährlicher Stoffe.

  1. Bei Beendigung des Vertrages hat der Mieter das Mietfahrzeug in gutem Zustand zurückzugeben,

gereinigt an dem mit E-ScootersTexel vereinbarten Ort zum vereinbarten Zeitpunkt der Rückgabe. Der Mieter ist verpflichtet, alle Anweisungen für eine korrekte Abholung der Mietgegenstände von E-ScootersTexel zu befolgen. Der Elektroroller muss nicht mit einer geladenen Batterie zurückgegeben werden.

  1. Wenn der Elektroroller nicht am vereinbarten Ort und zum vereinbarten Zeitpunkt der

Wenn der Elektroroller nicht am vereinbarten Ort und zur vereinbarten Zeit zurückgegeben wird, berechnet E-ScootersTexel dem Mieter 10 € pro Stunde Verspätung des Elektrorollers, maximal jedoch 40 €.

  1. Für den Fall, dass der Mieter die oben genannte Verpflichtung nicht erfüllt oder sich weigert, den Mietgegenstand zurückzugeben

Kommt der Mieter dieser Verpflichtung nicht nach oder weigert er sich, E-ScootersTexel das Mietfahrzeug zu überlassen, so ist der Mieter verpflichtet, E-ScootersTexel einen Betrag zu zahlen, der dem von einem unabhängigen Dritten ermittelten Marktwert des Mietfahrzeugs entspricht, und E-ScootersTexel ist berechtigt, die Kosten geltend zu machen, die E-ScootersTexel durch einen erfolglosen Versuch der Rücknahme des Mietfahrzeugs entstanden sind.

  1. Der Mieter ist verpflichtet, alle Bußgelder zu zahlen, die durch und während der Nutzung des Mietfahrzeugs entstehen,

E-ScootersTexel ist daher berechtigt, etwaige Bußgelder etc. vom Mieter zurückzufordern. Sollte der Mieter die Bußgelder nicht fristgerecht zahlen und E-ScootersTexel eine Mahnung erhalten, ist E-ScootersTexel berechtigt, die Erhöhung sowie zusätzliche Verwaltungskosten weiterzugeben.

  1. Der Mieter ist verpflichtet, die in diesem Artikel genannten Verpflichtungen und Verbote dem Mieter aufzuerlegen.

Fahrer, Mitfahrer und andere Benutzer des Elektrorollers und dafür zu sorgen, dass sie diese ordnungsgemäß einhalten.

Artikel 8 - Pflichten von E-ScootersTexel

  1. E-ScootersTexel garantiert die Unversehrtheit der Mietgegenstände und die Qualität der gelieferten Waren sowie die bestmögliche Erfüllung des Vertrages.

und den Vertrag nach bestem Wissen und Gewissen zu erfüllen. Die Garantie schließt jedoch alle Folgen des normalen Gebrauchs (Abnutzung), des unsachgemäßen Gebrauchs oder des Gebrauchs entgegen der Gebrauchsanweisung und/oder den Anweisungen von E-ScootersTexel aus.

  1. E-ScootersTexel liefert den Elektroroller mit dem vereinbarten Zubehör und den Spezifikationen und

mit der in den Niederlanden vorgeschriebenen Ausrüstung, sauber, gut gewartet, mit einer vollständig geladenen Batterie und, soweit E-ScootersTexel bekannt ist oder bekannt sein sollte, in einem technisch einwandfreien Zustand.

  1. Vor der Anmietung erstellt E-ScootersTexel (zusammen mit dem Mieter) einen Bericht, in dem

Schäden, die bereits am Elektroroller entstanden sind.

  1. E-ScootersTexel ist verpflichtet, dem Mieter die erforderlichen Unterlagen vor Mietbeginn auszuhändigen.

Mietdauer.

  1. E-ScootersTexel hat dafür zu sorgen, dass im Elektroroller eine niederländische Sprache

E-ScootersTexel muss dafür sorgen, dass eine niederländische Bedienungsanleitung im Elektromobil vorhanden ist, sowie eine Liste mit Telefonnummern, die der Mieter innerhalb und außerhalb der Öffnungszeiten von E-ScootersTexel nutzen kann.

  1. E-ScootersTexel kümmert sich um Anweisungen für eine angemessene Pannenhilfe in den Niederlanden. Pannenhilfe im Ausland

Ausland gilt nur, wenn vereinbart wurde, dass der Elektroroller auch im Ausland genutzt werden darf.

  1. Der E-Scooter haftet nicht für eventuelle Schäden am Fahrzeug,

Wenn der Schaden durch das eigene Handeln des Autofahrers verursacht wurde, haftet der Anbieter nicht für den Schaden, den der Autofahrer erlitten hat. Wenn die Panne auf ein persönliches Verschulden zurückzuführen ist, werden die Kosten für die Hilfeleistung von E-ScootersTexel nicht erstattet.

  1. Bei der Abholung durch E-ScootersTexel wird das Mietfahrzeug auf eventuelle Schäden überprüft und eine Schlussrechnung erstellt.

wird eine Schlussrechnung erstellt, wobei nicht gemeldete Schäden und/oder Wertminderungen dem Mieter in Rechnung gestellt werden.

Artikel 9 - Lieferung

  1. Wenn sich der Beginn, der Verlauf oder die Auslieferung des Mietfahrzeugs verzögert, weil zum Beispiel

Erteilt der Auftraggeber nicht oder nicht rechtzeitig alle verlangten Auskünfte, unterlässt er eine angemessene Mitwirkung oder treten sonstige Umstände ein, die zu Lasten und auf Gefahr des Auftraggebers gehen, so ist E-ScootersTexel zu einer angemessenen Verlängerung der Lieferfrist berechtigt.

  1. Der Mieter hat E-ScootersTexel schriftlich in Verzug zu setzen und ihm eine angemessene Frist einzuräumen, um

noch in der Lage sein zu liefern.

  1. Der Mieter ist verpflichtet, den Mietgegenstand zu dem Zeitpunkt in Besitz zu nehmen, zu dem er ihm gemäß dem Vertrag zur Verfügung gestellt wird.

Der Mieter ist verpflichtet, den Mietgegenstand zu dem Zeitpunkt in Besitz zu nehmen, zu dem er ihm vertragsgemäß zur Verfügung gestellt wird.

  1. Verweigert der Mieter die Annahme oder unterlässt er aus irgendeinem Grund die Annahme des Mietgegenstandes, so

E-ScootersTexel ist berechtigt, die Mietsache auf Kosten und Gefahr des Mieters zu lagern. Dies kann auch mit Verwaltungskosten verbunden sein. Der Mieter ist in einem solchen Fall verpflichtet, die Lieferung zu versichern und so lange versichert zu halten, bis der Versand oder die Zustellung noch erfolgen kann.

  1. Für den Fall, dass E-ScootersTexel im Rahmen der Durchführung des Mietvertrages Informationen vom Mieter benötigt

Die Lieferfrist beginnt, nachdem der Mieter E-ScootersTexel diese zur Verfügung gestellt hat.

  1. Lieferungen erfolgen nur, wenn alle ausstehenden Kosten in Bezug auf den Mietbetrag

gezahlt worden ist, sofern nichts anderes vereinbart wurde.

  1. E-ScootersTexel behält sich das Recht vor, die Lieferung zu verweigern, wenn ein begründeter Verdacht und/oder Grund vorliegt

wegen Nichtbezahlung vorliegt.

Artikel 10 - Zustand des Elektro-Scooters

  1. Sichtbare Mängel oder Fehlmengen müssen innerhalb von 1 Stunde nach der Lieferung schriftlich gemeldet werden an

E-ScootersTexel innerhalb von 1 Stunde nach der Lieferung schriftlich unter info@e-scooterstexel.nl oder unter der Telefonnummer +31 (0) 637409556 zu melden. Wird ein solcher Mangel nicht innerhalb dieser Frist bei E-ScootersTexel gemeldet, erlischt das Recht, sichtbare Mängel zu reklamieren.

  1. Unsichtbare Mängel sind Mängel, die der Mieter bei sorgfältiger Prüfung der empfangenen Ware nicht entdecken konnte und mit denen er vernünftigerweise nicht rechnen konnte.

entdeckt wurden und vernünftigerweise nicht entdeckt werden konnten, müssen E-ScootersTexelin unverzüglich nach Entdeckung des Mangels schriftlich mitgeteilt werden. Werden festgestellte unsichtbare Mängel nicht unverzüglich reklamiert, erlischt das Recht des Mieters, diese Mängel zu reklamieren.

  1. Macht der Mieter von seinem Reklamationsrecht Gebrauch, so hat er, soweit dies möglich ist, den Mietgegenstand und das gesamte Zubehör zurückzugeben an

Macht der Mieter von seinem Reklamationsrecht Gebrauch, so ist er verpflichtet, soweit zumutbar, das Mietfahrzeug und sämtliches Zubehör im Originalzustand und in der Originalverpackung unter Angabe von Gründen und Vorlage entsprechender Nachweise an E-ScootersTexel zurückzugeben, so dass der betreffende Vertreter von E-ScootersTexel unverzüglich Gelegenheit erhält, die vorgebrachten Reklamationen zu prüfen.

  1. Der Mieter hat keinen Anspruch auf Reklamation bei geringfügigen, handelsüblichen Abweichungen, wie z.B.

Abweichungen, wie z.B. eine Farbabweichung.

  1. E-ScooterTexel wird, soweit möglich, einen Ersatz-Elektro-Scooter zur Verfügung stellen. Alle

E-ScootersTexel wird nach bestem Wissen und Gewissen auf Kosten und Risiko von E-ScootersTexel einen Ersatz-Elektroroller zur Verfügung stellen, es sei denn, es wird nachgewiesen, dass der Defekt durch Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit seitens des Mieters verursacht wurde.

  1. Sollte ein Ersatz nicht möglich sein, erstattet E-ScootersTexel dem Mieter den vereinbarten Mietpreis.

Dem Mieter wird der vereinbarte Mietpreis erstattet. Rückerstattungen an den Mieter werden so schnell wie möglich bearbeitet, können aber bis zu 30 Tage nach Erhalt der Rücksendung dauern. Die Erstattung erfolgt auf die zuvor angegebene Kontonummer.

Artikel 11 - Schadenersatz

  1. Jede Beschädigung oder jeder Verlust muss E-ScootersTexel unverzüglich, spätestens jedoch innerhalb von 1 Stunde, über das Kontaktformular gemeldet werden.

E-ScootersTexel mittels des Schadensformulars oder Reparaturformulars auf der Website. Wenn vereinbart, kümmert sich E-ScootersTexel um die weitere Schadensregulierung.

  1. Der Mieter muss E-ScootersTexel den Schaden so vollständig wie möglich und innerhalb von 24 Stunden nach Auftreten des Schadens melden.

E-ScootersTexel innerhalb von 24 Stunden nach Auftreten des Schadens. Das Schadensformular kann auf der Website eingesehen werden.

  1. Nachdem der Mieter den Schaden mittels des von E-ScootersTexel zur Verfügung gestellten Formulars gemeldet hat, das unter folgender Adresse abgerufen werden kann

Der Mieter darf das Mietfahrzeug in keiner Weise nutzen, bis E-ScootersTexel das Mietfahrzeug repariert oder ersetzt hat.

  1. Im Falle von Mängeln oder Schäden an oder mit dem Mietfahrzeug, die dem Mieter bekannt oder offensichtlich sind, oder bei Verlust des Mietfahrzeugs durch E-ScootersTexel

der Mieter ist verpflichtet, den Mietwagen nicht zurückzulassen, ohne ihn ordnungsgemäß gegen die Gefahr von Beschädigung oder Verlust zu schützen.

  1. Für den Fall, dass E-ScootersTexel die vom Mieter angegebenen Tatsachen in Bezug auf die Schadensursache bestreitet, hat der Mieter

der Mieter muss seine Tatsachenbehauptungen beweisen.

Artikel 12 - Preise

  1. Alle im Angebot und in der Vereinbarung genannten Preise verstehen sich inklusive Mehrwertsteuer und exklusive etwaiger

Auslagen und andere zusätzliche Kosten, sofern nicht ausdrücklich anders angegeben. Während der Gültigkeitsdauer des Angebots werden die Preise nicht erhöht, vorbehaltlich von Änderungen der Mehrwertsteuersätze und anderen Preiserhöhungen gemäß den Gesetzen und Vorschriften.

  1. Zu den zusätzlichen Kosten und Ausgaben können unter anderem gehören: Kosten für die Verkehrstauglichkeit, Sammlung und

Lieferkosten, voll aufgeladener Akku, Reinigungskosten und Extras oder Zubehör. Die in Rechnung gestellten Betankungskosten richten sich nach den jeweiligen Preisen der Tankstelle.

  1. Bereits vereinbarte Mietpreise werden grundsätzlich nicht angepasst, außer bei Änderungen der

Bereits vereinbarte Mietpreise werden grundsätzlich nicht angepasst, mit Ausnahme von Änderungen der jährlichen Indexierung auf der Grundlage der geltenden Normen und etwaiger Kosten für Erhöhungen der Mehrwertsteuersätze und Kostensteigerungen Dritter, die vernünftigerweise an den Mieter weitergegeben werden können.

  1. Bevor der Mieter mit der Erfüllung des Vertrags beginnt, muss er die

des Mietpreises an E-ScootersTexel, sofern die Parteien nichts anderes vereinbart haben.

Artikel 13 - Zahlungs- und Inkassopolitik

  1. Der Mieter ist verpflichtet, 100 % der Kosten vor Beginn der Mietzeit zu zahlen, und zwar in der Form, die von

E-ScootersTexel, sofern nicht anders vereinbart.

  1. Der Mieter kann aus einem im Voraus erstellten Kostenvoranschlag keine Rechte oder Erwartungen ableiten, es sei denn

Die Parteien haben ausdrücklich etwas anderes vereinbart. Einwände des Mieters gegen die Höhe der Rechnung setzen die Zahlungsverpflichtung nicht aus.

  1. Im Falle der Liquidation, des Konkurses, der Pfändung oder der Zahlungseinstellung des Mieters werden die Forderungen von

von E-ScootersTexel sind sofort fällig und zahlbar.

  1. E-ScootersTexel ist berechtigt, die vom Mieter geleisteten Zahlungen in erster Linie an

zunächst auf den Abzug der Kosten, dann auf den Abzug der freiwerdenden Zinsen und schließlich auf den Abzug der Hauptsumme und der laufenden Zinsen. E-ScootersTexel kann, ohne dadurch in Verzug zu geraten, ein Zahlungsangebot ablehnen, wenn der Mieter eine andere Reihenfolge der Zuweisung angibt. E-ScootersTexel kann die vollständige Zahlung der Hauptsumme verweigern, wenn die fälligen Zinsen, die laufenden Zinsen und die Kosten nicht ebenfalls bezahlt werden.

  1. Alle von E-ScootersTexel gesetzten Zahlungsfristen sind Endtermine. Wenn der Mieter nicht

Wenn der Mieter seiner Zahlungsverpflichtung nicht nachkommt und dies nicht innerhalb der festgesetzten Zahlungsfrist von 14 Tagen tut, gerät der Mieter, der ein Unternehmen ist, in Verzug. Der Mieter, der ein Verbraucher ist, erhält zunächst eine schriftliche Mahnung mit einer Frist von 14 Tagen nach dem Datum der Mahnung, um die Zahlungsverpflichtung zu erfüllen, mit Angabe der außergerichtlichen Kosten, wenn der Verbraucher seinen Verpflichtungen nicht innerhalb dieser Frist nachkommt, bevor er in Verzug gerät.

  1. Ab dem Datum, an dem der Mieter in Verzug ist, wird E-ScootersTexel ohne weitere Inverzugsetzung

die gesetzlichen (handelsüblichen) Zinsen ab dem ersten Verzugstag bis zur vollständigen Zahlung und eine Entschädigung für die außergerichtlichen Kosten gemäß Artikel 6:96 des niederländischen Bürgerlichen Gesetzbuchs fordern, die gemäß der Staffelung in der Verordnung über die Entschädigung für außergerichtliche Inkassokosten vom 1. Juli 2012 zu berechnen ist.

  1. Wenn E-ScootersTexel mehr oder höhere Kosten entstanden sind, die vernünftigerweise notwendig sind,

diese Kosten sind entschädigungsfähig. Die anfallenden Gerichts- und Vollstreckungskosten gehen ebenfalls zu Lasten des Mieters.

Klausel 14 - Haftungsbeschränkung

  1. Führt die Durchführung des Vertrages zu einer Haftung von E-ScootersTexel gegenüber dem Mieter oder Dritten, so ist die Haftung auf das beschränkt, was

der Mieter oder Dritte, so ist die Haftung auf den von E-ScootersTexel im Zusammenhang mit dem Vertrag in Rechnung gestellten Betrag für unmittelbare Schäden beschränkt, es sei denn, E-ScootersTexel hat grob fahrlässig oder vorsätzlich gehandelt. Die Haftung ist in jedem Fall auf den Höchstbetrag begrenzt, der von der Versicherungsgesellschaft ausgezahlt wird.

  1. E-ScootersTexel haftet nicht für Folgeschäden, indirekte Schäden, Handelsverluste, Verdienstausfälle und/oder erlittene Verluste, entgangene Einsparungen.

und/oder erlittene Verluste, entgangene Ersparnisse und Schäden aufgrund der Stagnation der Wirtschaft. Schäden, die durch die Nutzung der von E-ScootersTexel gelieferten Waren entstehen, sind in keiner Weise ersatzfähig.

  1. Die Nutzung des Mietgegenstandes erfolgt auf eigene Gefahr. Der Mieter muss sich vergewissern, dass

Der Mieter muss sich vergewissern, dass in Anbetracht der Beschaffenheit des Mietgegenstandes die erforderliche besondere Sorgfalt und/oder Vorsicht in Bezug auf den Mietgegenstand erforderlich ist. E-ScootersTexel haftet nicht für Folgeschäden, die sich daraus ergeben, dass der Mieter unterwegs eine Panne hat. E-ScootersTexel wird sich in diesem Fall bemühen, die Panne rechtzeitig zu beheben, indem entweder ein neuer Elektroroller geliefert oder die notwendigen Reparaturen durchgeführt werden.

  1. E-ScootersTexel haftet nicht für eine unsachgemäße Nutzung des Mietfahrzeugs während der Mietzeit, die sich seiner Kontrolle entzieht.

während des Mietzeitraums. Der Mieter muss das gemietete Fahrzeug in Übereinstimmung mit dem Handbuch und den Anweisungen von E-ScootersTexel und der zur Verfügung gestellten Gebrauchsanweisung benutzen. E-ScootersTexel haftet nicht für Mängel, die nach Abschluss des Mietvertrages auftreten.

  1. Der Mieter haftet für Schäden, Verluste oder Nichteinhaltung der Bestimmungen des Mietvertrages.

Mietvertrag. Der Mieter ist verpflichtet, den Elektroroller in dem Zustand zurückzugeben, in dem er ihn von E-ScootersTexel erhalten hat. Schäden an Bremsen, Antriebsstrang und reine Bruchschäden gelten nicht als Unfallschäden und gehen zu Lasten des Mieters.

  1. Der Mieter haftet für alle Schäden, die E-ScootersTexel infolge eines Ereignisses erleidet

während des Mietzeitraums sowie alle Schäden, die in irgendeiner Weise mit der Anmietung des Elektrorollers zusammenhängen und die vernünftigerweise nicht auf das Konto von E-ScootersTexel gehen. Der Mieter haftet für alle Verkehrs- und Ordnungswidrigkeiten, für alle Verstöße gegen gesetzliche Vorschriften sowie für die Handlungen des Fahrers wie für seine eigenen Handlungen.

  1. E-ScootersTexel ist in keiner Weise haftbar, wenn der Mieter es versäumt, eine angemessene und ausreichende Versicherung abzuschließen.

eine angemessene und ausreichende Versicherung.

  1. Die Kosten für Reparaturen, Ersatz oder Instandsetzung gehen zu Lasten des Mieters, wenn sie die Folge sind von

Alle Kosten für Reparaturen, Ersatz oder Wiederherstellung gehen zu Lasten des Mieters, wenn sie auf eine unsachgemäße Nutzung des Mietfahrzeugs zurückzuführen sind. Eine unsachgemäße Nutzung bedeutet in jedem Fall, dass das Mietfahrzeug unter Verstoß gegen Artikel 7.11 dieser Allgemeinen Bedingungen oder in sonstiger Weise im Zusammenhang mit dem Fahrzeug genutzt wird. E-ScootersTexel behält sich das Recht vor, eine zusätzliche Entschädigung zu verlangen, soweit die ihr tatsächlich entstandenen Kosten den Wert der zu ersetzenden Sache übersteigen. Bei Beschädigung des Mietgegenstandes durch Unachtsamkeit des Mieters haftet der Mieter für die Wertminderung des Mietgegenstandes.

  1. Schäden oder Verlust des Mietobjekts durch Diebstahl und/oder Vandalismus, einschließlich des Wertverlusts des Mietobjekts, gehen zu Lasten des Mieters.

Der Mieter haftet für jede Beschädigung oder jeden Verlust des Mietgegenstandes infolge von Diebstahl und/oder Vandalismus, einschließlich jeder Wertminderung des Mietgegenstandes. Der Mieter ist selbst dafür verantwortlich, die erforderlichen rechtlichen Maßnahmen und/oder Folgemaßnahmen zu ergreifen.

  1. E-ScootersTexel haftet nicht für Gegenstände, die bei der Rückgabe des Mietgegenstandes zurückgelassen werden, und auch nicht für die Verantwortung, die der Mieter für die zurückgelassenen Gegenstände trägt.

E-ScootersTexel haftet nicht für die bei der Rückgabe des Mietfahrzeugs zurückgelassenen Gegenstände und übernimmt keine Verantwortung für deren Verwahrung oder Lagerung.

  1. Im Falle einer Verletzung der Übergabepflicht durch mehrere Mieter wird jeder Mieter

Jeder Mieter haftet gesamtschuldnerisch für die gesamte Schuld.

  1. E-ScootersTexel haftet nicht für Schäden jeglicher Art, die verursacht werden durch

E-ScootersTexel ist von unrichtigen und/oder unvollständigen Angaben des Mieters ausgegangen, es sei denn, die Unrichtigkeit oder Unvollständigkeit war E-ScootersTexel bekannt.

  1. E-ScootersTexel haftet nicht für Schäden, die die Folge einer Handlung oder Unterlassung des Mieters aufgrund von (unzureichenden) Informationen von E-ScootersTexel sind oder sein können.

(unvollständige und/oder falsche) Informationen auf der/den Website(s) oder auf verlinkten Websites.

  1. E-ScootersTexel kann nicht haftbar gemacht werden für Fehler und/oder Unregelmäßigkeiten in der Funktionalität von

die Website und/oder Pannen oder die (vorübergehende oder anderweitige) Nichtverfügbarkeit der Website, aus welchem Grund auch immer.

  1. E-ScootersTexel übernimmt keine Gewähr für die ordnungsgemäße und vollständige Übermittlung der Inhalte von und

E-ScootersTexel haftet nicht für die korrekte und vollständige Übermittlung des Inhalts von E-Mails, die von/im Namen von E-ScootersTexel versendet werden, noch für deren rechtzeitigen Eingang.

  1. Alle Ansprüche des Mieters aufgrund von Mängeln seitens E-ScootersTexel erlöschen, wenn

diese nicht innerhalb eines Jahres, nachdem der Mieter von den Tatsachen, auf die er seine Ansprüche stützt, Kenntnis hatte oder vernünftigerweise hätte haben können, schriftlich und begründet an E-ScootersTexel gemeldet wurden.

  1. Der Mieter stellt E-ScootersTexel von sämtlichen Ansprüchen Dritter frei, die im Zusammenhang mit der Nutzung des Fahrzeugs entstehen.

die dem Mieter zuzurechnen sind.

Artikel 15 - Gefahrübergang

Die Gefahr des Verlustes oder der Beschädigung des Mietgegenstandes geht zu dem Zeitpunkt auf den Mieter über, zu dem dieser tatsächlich an den Mieter geliefert wird und damit in die Verfügungsgewalt des Mieters oder eines vom Mieter bestimmten Dritten gelangt.

Artikel 16 - Höhere Gewalt

  1. E-ScootersTexel kann nicht haftbar gemacht werden, wenn es aufgrund höherer Gewalt nicht in der Lage ist, seinen Verpflichtungen nachzukommen

Er kann auch nicht verpflichtet werden, eine Verpflichtung zu erfüllen, wenn er daran durch einen Umstand gehindert wird, den er nicht verschuldet hat und für den er nicht aufgrund eines Gesetzes, eines Rechtsakts oder einer allgemein anerkannten Praxis zur Verantwortung gezogen werden kann.

  1. Unter höherer Gewalt ist in jedem Fall das zu verstehen, was in Gesetz und Rechtsprechung festgelegt ist, aber nicht darauf beschränkt ist

(i) Höhere Gewalt bei den Lieferanten von E-ScootersTexel, (ii) Mangel an Waren, Ausrüstungen oder Materialien, die von Dritten geliefert werden, (iii) staatliche Maßnahmen, (iv) Stromausfall, (v) Ausfall von Internet-, Datennetz- und Telekommunikationseinrichtungen (z.B. infolge von Cyberkriminalität und Hacking): Cyberkriminalität und Hacking), (vii) Naturkatastrophen, (vii) Krieg und Terroranschläge, (viii) allgemeine Verkehrsprobleme, (ix) Streiks im Betrieb von E-ScootersTexel, (x) Beschlagnahme jeglicher Art und aus jeglichem Grund(xi) Nichtverfügbarkeit des gemieteten Elektrorollers oder der gemieteten Elektroroller aufgrund von technischen Defekten, Die Elektroroller werden von E-ScootersTexel in regelmäßigen Abständen vermietet,Es kann daher vorkommen, dass aufgrund von Schäden oder plötzlichen Ausfällen, Defekten oder anderen technischen Problemen trotz der Bemühungen von E-ScootersTexel, diese zu beheben, nicht genügend Elektroroller für die Vermietung zur Verfügung stehen, und (xi) andere Situationen, die nach Ansicht von E-ScootersTexel außerhalb ihrer Kontrolle liegen und sie vorübergehend oder dauerhaft daran hindern, ihren Verpflichtungen nachzukommen.

  1. E-ScootersTexel ist berechtigt, sich auf höhere Gewalt zu berufen, wenn der Umstand, der

Die (weitere) Erfüllung erfolgt, nachdem E-ScootersTexel seine Verpflichtung erfüllt haben sollte.

  1. Während des Zeitraums der höheren Gewalt können die Parteien die sich aus dem Vertrag ergebenden Verpflichtungen aussetzen

Vereinbarung während des Zeitraums der höheren Gewalt. Dauert dieser Zeitraum länger als zwei Monate, ist jede Partei berechtigt, den Vertrag aufzulösen, ohne der anderen Partei Schadenersatz leisten zu müssen.

  1. Soweit E-ScootersTexel seinen Verpflichtungen aus dem Vertrag bereits teilweise nachgekommen ist

E-ScootersTexel seine Verpflichtungen aus dem Vertrag bereits teilweise erfüllt hat oder erfüllen kann und dieser erfüllte oder zu erfüllende Teil einen eigenständigen Wert hat, ist E-ScootersTexel berechtigt, den bereits erfüllten bzw. zu erfüllenden Teil gesondert in Rechnung zu stellen. Der Mieter ist verpflichtet, diese Rechnung zu bezahlen, als ob es sich um einen separaten Vertrag handeln würde.

Artikel 17 - Rechte an geistigem Eigentum

  1. Alle geistigen Eigentumsrechte von E-ScootersTexel liegen ausschließlich bei E-ScootersTexel und werden nicht auf den Mieter übertragen.

2. Dem Mieter ist es untersagt, Unterlagen, die den Schutz- und Urheberrechten von E-ScootersTexel unterliegen, ohne die ausdrückliche vorherige schriftliche Zustimmung von E-ScootersTexel zu offenbaren und/oder zu vervielfältigen, zu verändern oder Dritten zugänglich zu machen. Wünscht der Mieter Änderungen an den von E-ScootersTexel gelieferten Waren, so muss E-ScootersTexel diesen Änderungen ausdrücklich zustimmen.

Artikel 18 - Sanktionen

Bei Beschädigung oder Nichtrückgabe des Mietgegenstandes (rechtzeitig) und/oder in der von E-ScootersTexel angegebenen Art und Weise ist der Mieter zur Zahlung einer sofort fälligen Vertragsstrafe bis maximal zum Marktwert des Mietgegenstandes verpflichtet, der von einem unabhängigen Dritten ermittelt und dem Mieter im Voraus mitgeteilt wird, es sei denn, E-ScootersTexel hat einer solchen Vertragsstrafe zugestimmt.den Mieter, es sei denn, E-ScootersTexel kann nachweisen, dass ihr durch das Verhalten des Mieters ein höherer Schaden entstanden ist und dass dieser Schaden vernünftigerweise nicht von E-ScootersTexel getragen werden sollte.

Artikel 19 - Privatsphäre, Datenverarbeitung und Sicherheit

  1. E-ScootersTexel behandelt die (persönlichen) Daten des Mieters und der Nutzer der Website(s) mit Sorgfalt und verwendet sie nur für folgende Zwecke

Website(s) und wird sie nur in Übereinstimmung mit der Datenschutzerklärung verwenden. Auf Wunsch wird E-ScootersTexel die betreffende Person entsprechend informieren. Fragen zur Verarbeitung personenbezogener Daten und weitere Informationen können per E-Mail an info@e-scooterstexel.nl gestellt werden .

  1. Wenn E-ScootersTexel aufgrund des Abkommens verpflichtet ist, Sicherheit für Informationen zu leisten

diese Sicherheit wird den vereinbarten Spezifikationen entsprechen und ein Sicherheitsniveau aufweisen, das angesichts des Stands der Technik, der Sensibilität der Daten und der damit verbundenen Kosten nicht unangemessen ist.

  1. E-ScooterTexel kann den Elektro-Scooter mit Hilfe eines Ortungssystems verfolgen. Wenn der Mieter nicht

Wenn der Mieter nicht möchte, dass E-ScootersTexel seinen Standort verfolgt, kann der Mieter das gemietete Fahrzeug nicht benutzen. Die Daten werden von E-ScootersTexel 4 Wochen lang gespeichert, danach werden sie vernichtet.

Artikel 20 - Reklamationen

  1. Sollte der Mieter mit dem Service oder den Dienstleistungen von E-ScootersTexel nicht zufrieden sein oder sonstige Beanstandungen haben, ist der Mieter

Der Mieter ist verpflichtet, diese Beanstandungen so schnell wie möglich zu melden, spätestens jedoch innerhalb von 7 Tagen nach dem jeweiligen Anlass, der zur Beanstandung geführt hat. Beschwerden können telefonisch oder per E-Mail an info@e-scooterstexel.nl mit dem Betreff "Beschwerde" eingereicht werden.

  1. Im Falle von Beschwerden sollte sich der Verbraucher zunächst an den Unternehmer wenden. Wenn das Geschäft

Bei Beschwerden, die nicht einvernehmlich gelöst werden können, sollte sich der Verbraucher an die Stichting WebwinkelKeur(www.webwinkelkeur.nl) wenden, die kostenlos vermitteln wird. Prüfen Sie über https://www.webwinkelkeur.nl/ledenlijst/, ob dieser Webshop eine aktuelle Mitgliedschaft hat. Wenn es dann immer noch keine Lösung gibt, hat der Verbraucher die Möglichkeit, seine Beschwerde von der von der Stichting WebwinkelKeur eingesetzten unabhängigen Streitbeilegungskommission behandeln zu lassen, deren Urteil verbindlich ist und mit dem sowohl der Unternehmer als auch der Verbraucher einverstanden sind. Die Einreichung eines Streitfalls bei diesem Ausschuss ist mit Kosten verbunden, die die Verbraucher an den Ausschuss zahlen müssen. Es besteht auch die Möglichkeit, Beschwerden über die europäische OS-Plattform(http://ec.europa.eu/odr) einzureichen.

  1. Die Reklamation muss vom Mieter ausreichend begründet und/oder erklärt werden, damit E-ScootersTexel sie bearbeiten kann.

E-ScootersTexel wird sich mit der Beschwerde befassen.

  1. E-ScootersTexel wird die Beschwerde so schnell wie möglich, spätestens jedoch innerhalb von 14 Arbeitstagen nach Erhalt der Beschwerde, inhaltlich beantworten.

inhaltlich auf die Beschwerde reagieren.

  1. Die Parteien werden sich bemühen, gemeinsam eine Lösung zu finden.

Artikel 21 - Anwendbares Recht

  1. Für jeden Vertrag zwischen E-ScootersTexel und dem Mieter gilt das niederländische Recht. Die

Die Anwendbarkeit des Wiener Kaufrechtsübereinkommens (CISG) wird ausdrücklich ausgeschlossen.

  1. E-ScootersTexel behält sich das Recht vor, diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu ändern. Die aktuellste Version

der allgemeinen Geschäftsbedingungen können auf der Website eingesehen werden.

  1. Alle Streitigkeiten, die sich aus dem Vertrag zwischen E-ScootersTexel und dem Mieter ergeben, werden

Alle Streitigkeiten, die sich aus dem Vertrag zwischen E-ScootersTexel und dem Mieter ergeben, werden vom zuständigen Gericht in Nordholland, Standort Alkmaar, entschieden, es sei denn, das Gesetz schreibt zwingend einen anderen Gerichtsstand vor.

De Koog, 20. April 2021

Letzte Änderung am: 03/03/2022